6 Tipps um mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren

in Familie & Finanzen, Fitness & Gesundheit, via zenhabits

Heute Morgen bin ich mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren (eine Strecke von ca. 16 Kilometern) und es hat sich großartig angefühlt. Das war jetzt das zweite Mal, dass ich das gemacht habe – letzte Woche auch – und ich hoffe es künftig etwas regelmäßiger zu tun.

Mein Ziel ist, etwas Training zu bekommen (ich trainiere für einen Triathlon) während ich auch die Umwelt schone und Spritgeld einspare. So stark, wie die Benzinpreise in den letzten Jahren gestiegen sind, ist es frustrierend, nichts dagegen tun zu können – aber jetzt kann ich das.

Trotzdem das Radfahren mitten im Verkehr ein bisschen beängstigend ist, muss ich sagen, dass es eine tolle Erfahrung war. Nicht nur, dass ich mich gut gefühlt habe, dass ich dadurch dieses Training bekomme, sondern ich hatte bei der Fahrt zur Arbeit eine tolle Aussicht auf die Natur und es war sehr viel geruhsamer und entspannender, als die nomale Fahrt mit dem Auto. Ich hoffe letztendlich meine Ausdauer soweit aufzubauen, dass ich mindestens drei bis vier Mal pro Woche, oder sogar an fünf Tagen mit dem Rad zur Arbeit und zurück fahren kann, aber ich gehe es langsam an, da ich noch nicht so geübt im Radfahren bin.

Tipps um mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren

Plane im Voraus. Einer der Gründe, warum Menschen nicht mit dem Fahrrad pendeln, selbst wenn sie eins haben, ist, dass sie nicht verschwitzt sein wollen. Ich bin in der glücklichen Lage, dass mein Arbeitgeber eben eine neue Dusche installiert hat, aber auch vorher plante ich die Dusche eines Nachbar-Büros oder eines in der Nähe gelegenen Fitness-Studios zu nutzen (selbst in einem Fitness-Studio Mitglied zu werden, ist billiger als das Benzin). Du wirst auch Seife, Deodorant und ein Handtuch sowie andere Hygieneartikel benötigen. Und dann ist da noch die Sache, wie Du Deine Kleidung zur Arbeitsstelle bringst, was mein nächster Tipp ist.

Deponiere Deine Kleidung vorher auf der Arbeit. Du könntest sie in einen Rucksack packen, um sie auf Deinem Rücken zu transportieren, aber das lässt Dich am Rücken schwitzen. Du könntest sie auch in einem Korb legen und auf dem Gepäckträger transportieren, was eine gute Option ist, aber vielleicht willst Du aus bestimmten Gründen nicht, dass Deine Kleidung verknittert. Die Lösung, die ich nutze (und es ist keine originelle Idee) ist, die Kleidung einen Tag vorher mit auf die Arbeit zu nehmen. Das spart auch ein paar Pfunde extra, die ich sonst auf meinem Fahrrad transportieren muss und was für Anfänger wie mich schon ein Thema ist. Die könntest die Kleidung sogar für den Rest der ganzen Woche mitbringen.

Irgendein altes Fahrrad reicht aus. Du brauchst kein schickes Rennrad, Touring-Rad oder sonst etwas, um zur Arbeit zu fahren. Wenn Du ein altes Mountain-Bike hast, wie ich, dann ist das gut genug. Um zu starten, musst Du nicht jede Menge Geld für ein Rad und Ausrüstung ausgeben. Später kannst Du immer noch, nach und nach, etwas mehr investieren, aber was immer Du bereits hast, ist im Moment gut genug.

Nimm Dir einen Ersatz-Schlauch und Werkzeug mit und mach Dich damit vertraut, wie man einen Reifen wechselt. Du weißt nie, ob und wann Du “einen Platten” (Reifen) kriegst und dann willst Du nicht gezwungen sein mit Deinem Rad mehrere Kilometer zu laufen. Ein Reparatursatz ist gut, aber es ist einfacher, wenn Du nur einen Ersatz-Schlauch, eine Pumpe und das richtige Werkzeug dabei hast, so dass Du einen durchstochenen Schlauch gegen einen neuen austauschen kannst und den alten später zu Hause flicken kannst.

Fahre sicher. Das versteht sich natürlich von selbst, aber bevor Du Dich raus in den gefährlichen Verkehr begibst, ist es gut ein paar Tipps (siehe untenstehende Links) über Fahrrad-Sicherheit zu lesen.

Es ist ein Wahnsinnsspaß! Radfahren macht jede Menge Spaß, wie ich in den letzten Wochen entdeckt habe und mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren ist sehr viel besser als mit dem Auto zu fahren. Probiere es aus. Du wirst es lieben.

Wie immer, habe ich für Euch alle einige Links zusammengestellt:


Der Original-Artikel 6 Tips for Commuting to Work by Bike von Leo Babauta wurde am 30. Januar 2007 veröffentlicht. Deutsche Übersetzung von Thomas Bagusche. Folge mir auf Twitter.
Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden und lass Dir den Gratis-Newsletter zusenden.